Scheidungsvoraussetzungen

Die Scheidungsvoraussetzungen liegen u.a. dann vor, wenn beide Partner die Scheidung wollen und seit mindestens einem Jahr getrennt leben.

Wenn ein Partner der Scheidung nach Ablauf des Trennungsjahres widerspricht, prüft das Gericht, ob die Ehe tatsächlich gescheitert ist. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn ein Ehegatte einen neuen Partner hat.

Nach einer Trennungszeit von über drei Jahren, vermutet das Gericht, das die Ehe gescheitert ist.

Ein kurzer Versöhnungsversuch ist unbeachtlich. Die Jahresfrist bzw. Dreijahresfrist wird dadurch nicht unterbrochen.

Trennung bedeutet, dass die Ehegatten von „Tisch und Bett“ getrennt leben. Bei getrennten Wohnungen, ist die Trennung meist eindeutig. Leben aber beide noch innerhalb derselben Wohnung getrennt, so bedeutet dies, dass die Ehegatten neben getrennten Schlafzimmern auch keine gegenseitigen Versorgungsleistungen mehr erbringen also z.B. nicht mehr gegenseitig die Wäsche waschen, gemeinsam finanziell haushalten und dass der eine nicht für den anderen kocht.